27.03.2022, 11:04 Uhr
„Der Dreck muss weg!“

Kinder und Familien aus Groß Behnitz und Brieselang beim Radio TEDDY-Umwelt-Aufräumtag dabei

„Fahrrinne“ für eine Entenfamilie freigelegt, rostiger Drahtesel und Auto-Radkappen gehoben, kaputte alte Schuhe eingesackt, Auto-Fußmatten und „Müll-Nester“ entsorgt, ganze Batterien von Glasflaschen gesammelt, einen Fernseher vom Feld geholt… und am Ende viele gefüllte Müllbehälter: Das war die „fette Ausbeute“, die Kinder und Eltern aus Groß Behnitz und Brieselang am gestrigen Samstag machten. Sie alle waren dem deutschlandweiten Aufruf von Radio TEDDY zum großen „Umwelt-Aufräum-Tag“ gefolgt und wollten die Natur für den Frühling fit machen.

Zu einem gigantischen „Aufräum-Festival“ entwickelte sich der Tag für die Mitglieder des Kinder- und Jugendclubs „Treffpunkt Behnitz". Die hatten sich als selbsternannte "Trashmashers" in den Einsatz gestürzt, um die Feldwanderwege zwischen Groß Behnitz und Quermathen von Müll zu befreien. Die ehrenamtliche Betreuerin Mandy Köhler organisierte dafür die perfekte Logistik: Die Förster fuhren die Kiddies mit Treckern über die Feldwege und hingen die Groß-Müllbeutel auf. Die „Trashmashers“ tauchten rechts und links in die Gräben und sammelten und sammelten …Der Heimatverein sorgte in der Mittagspause für Hot Dogs, Tee und Kakao, die Feuerwehr, der Angler- und Fußballverein packten am Ende vor dem Jugendklub die Grillwürste auf den Rost und zündeten das Lagefeuer an. Das hatten sich alle verdient, denn die Groß-Waage zeigt es an: 500 kg Müll wurden von den 40 Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit den Erwachsenen eingesammelt! Am Ende überraschte Radio TEDDY-Reporterin Angie, die extra aus Potsdam angereist war, mit einem Scheck über 150 €, den Radio TEDDY gemeinsam mit Partner „fit – Grüne Kraft“ für diese Aktion gespendet hatte. Was mit dieser unerwarteten Prämie geschehen soll, wird dann ganz demokratisch entschieden …

Nicht ganz so groß, aber auch sehr erfolgreich war der Einsatz von Maximilian und Anton in Brieselang. Die Brüder hatten Freunde eingeladen und gemeinsam ging’s mit der Mama Melanie entlang der Wassergräben in Brieselang, um den Enten-Familien die „Fahrrinnen wieder beschwimmbar“ zu machen. Die Umwelt-Aktivisten grasten gemeinsam das Gelände ab, fanden alte Auto-Fußmatten, Fahrrad-Reifen und -Sattel … ratzfatz waren 10 Mülltüten voll. Und am Ende wurden auch sie von Radio TEDDY-Reporterin Isabelle mit dem 150 €-Scheck überrascht. Davon werden dann demnächst so einige Gutscheine in der nächsten Eisdiele gekauft …

Kerstin Stooff

Pressekontakt

Kerstin Stooff

Kerstin Stooff

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Kontakt für weitere Fotos und Infos:

Tel: 0171 - 865 22 51

Fax: 0331 - 74 40 372

Kontaktformular

Pressekontakt

Bianca Schubert

Bianca Schubert

Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel: 0331 - 74 40 375

Fax: 0331 - 74 40 579

Kontaktformular