Service

Radio Basics

Banner

Online-Werbeform, welche mit der Website eines Werbungtreibenden verbunden ist, so dass der Nutzer durch einen Mausklick auf das Banner direkt in das Online-Angebot des Werbenden gelangt.

 

Basis (Rangreihe/Streupläne/ Tabellierungen)

Basis einer Analyse ist die Anzahl der auswertbaren Interviews (Fälle) und die Hochrechnung in Mio./Tsd. für die angegebene Zielgruppe.


Befragungsinstrument
Bezeichnung der Art und Weise einer Befragung: per Fragebogen, Tagebuch, Tonbandaufnahme, Videoaufzeichnung oder durch eine Mitschrift.

 

Bekanntheit

Anteil der Grundgesamtheit, die einen Radiosender schon einmal gehört hat.


BIK
Neben der bestehenden politischen Ortsgröße eine einheitliche Systematik für alte und neue Bundesländer zur Darstellung geografischer Räume, um Personen nach den Ortsgrößen, in denen sie wohnten zu klassifizieren. BIK Aschpurwis + Behrens GmbH entwickelte dieses System als Nachfolge der veralteten Version, der sogenannten Boustedt-Regionen. Der Aufbau der BIK-Stadtregionen erfolgt in Kernbereich, Verdichtungsbereich, Übergangsbereich und Peripheren Bereich; die beiden Merkmale zur Definition der Einzugsbereiche von Stadtregionen sind Mindestgröße (z.B. 40.000 Einwohner für Kernstädte) und Verflechtung.

 

Blocklänge
Die Blocklänge bezeichnet die Dauer eines Werbeblocks. Welchen Einfluss hat die Zeitdauer eines Werbeblocks auf die Werbewirksamkeit der darin ausgestrahlten Werbespots? Erst- und Schlussplatzierungen eines Blocks ziehen die meiste Aufmerksamkeit auf sich. Der Erfolg des steigenden Werbedrucks in einem Block ist natürlich auch von der Qualität des Spots abhängig. Favorisierte Programme, bei denen der Nutzer sich die Abfolge des Programmes durch die Häufigkeit eingeprägt hat, unterliegen stärker dem Effekt, dass Zuschauer/Zuhörer sich der Werbung entziehen.

 

Briefing

In einem Briefing stellen die Verantwortlichen alle relevanten Fakten für eine Kampagne oder einen Werbespot zusammen, um diese(n) zu verwirklichen.

 

Brutto-Kontakte = Brutto-Reichweite
Dieser Wert drückt die Anzahl/Summe aller Kontakte mit einem Medium aus. Kontakte/ Kontaktchancen von Personen mit einem Medium oder mehreren Medien (auch mit einem oder mehreren Werbemitteln) in Mio./Tsd. oder % (GRP). Bei Mehrfachbelegungen eines Mediums oder mehreren Medien werden die einzelnen Reichweiten ohne Berücksichtigung interner oder externer Nutzerüberschreitungen addiert. Die Bruttoreichweite gibt also keinen Aufschluss darüber, wie viele Personen wie oft erreicht werden. Nur bei einer einzigen Belegung ist die Bruttoreichweite identisch mit der Nettoreichweite.

 

Bumper/Stinger
Genau wie Intro/Outro. Dabei ist der Bumper das Intro und enthält im Anschluss an die Aussage ein Musikbett, das abgeschlossen wird mit dem Stinger (= Outro).

 

 

Hier gehts zurück zu den Radio Basics!

Media-Analyse
Mehr Reichweite, mehr Effizienz, mehr Erfolg!